Landnutzung

In der Schweiz erhalten jährlich ca. 4000 ha Boden eine neue Nutzung. Dieser Wandel beeinflusst das regionale Klima. Die Freisetzung oder Bindung von Treibhausgasen durch Landnutzungsänderungen hat Auswirkungen auf das Klimasystem. Historische und aktuelle Informationen sind notwendig, um die Klimawirksamkeit von Landnutzungsänderungen zu bestimmen.