Tiergesundheit

Die Tiergesundheit sowie die Ausbreitung von Tierseuchen und -krankheiten werden durchgehend erfasst und der Zusammenhang mit dem Klima untersucht, um zukünftige Ausbrüche frühzeitig erkennen zu können.

Die Gesundheit von Tieren wird vom Klima beeinflusst – hohe Temperaturen und Hitzewellen wirken sich bereits heute auf sie aus. So verursachen Hitzewellen bei Milchkühen einen Hitzestress, der die Fortpflanzung, das Wachstum, und das Wohlergehen beeinträchtigt. Die vom Klimawandel begünstigte Ausbreitung von Krankheitserregern und deren Überträger (z.B. Stechmücken) stellen ausserdem ein Gesundheitsrisiko für viele Tierarten – und damit oft auch für den Menschen – dar.

Informationen zur Tiergesundheit und Ausbreitung von Tierseuchen und -krankheiten werden kontinuierlich erhoben. Mit der Verknüpfung von Gesundheits- und Klimadaten kann der Einfluss des Klimawandels auf die Tiergesundheit und folglich auf die Lebensmittelsicherheit und die Gesundheit des Menschen abgeschätzt werden.