Die 100. SwissMetNet-Station läuft

Publikationsdatum 13. Februar 2012
Themen Über uns
Mess- und Prognosesysteme
Newstyp Medienmitteilung

Die Arbeiten am neuen Bodenmessnetz SwissMetNet von MeteoSchweiz, dem Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, gehen zügig voran. Vergangene Woche hat im Waadtländer Château-d'Oex die 100. Messstation ihren Betrieb aufgenommen

Die Arbeiten am neuen Bodenmessnetz SwissMetNet von MeteoSchweiz, dem Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, gehen zügig voran. Vergangene Woche hat im Waadtländer Château-d'Oex die 100. Messstation ihren Betrieb aufgenommen.

Seit 1879 wird in Château-d'Oex das Wetter gemessen. Der Standort ist daher klimatologisch von grosser Bedeutung: Es ist eine jener Stationen in der Schweiz, von denen solch lange, homogene Temperatur- und Niederschlagsmessreihen zur Verfügung stehen. Die Temperaturreihe von Château-d'Oex fliesst, stellvertretend für die Klimaregion des westlichen Alpennordhangs, in die Berechnung des Schweizer Temperaturmittels ein. Daraus wiederum schätzt MeteoSchweiz etwa die Temperaturentwicklung in der Schweiz ab.
Mit der Erneuerung der Station im Rahmen des Projekts SwissMetNet werden die Messungen in Château-d'Oex, die bisher manuell erfolgten, automatisiert und ausgebaut. Neben Temperatur, Niederschlag, Luftdruck und Wind liefert die Station neu alle 10 Minuten auch Daten zu Sonneneinstrahlung und langwelliger Einstrahlung der Atmosphäre. Diese Beobachtungen sind wichtig, um Aussagen über die aktuelle Bewölkungssituation der Region Château-d'Oex machen zu können. Weitere zusätzlich erfasste Messgrössen wie die Oberflächentemperatur sind ein Mehrwert für verschiedene Dienstleistungen von MeteoSchweiz, etwa für die Erstellung von Landwirtschafts- und Strassenwetterprognosen.
Mit der Inbetriebnahme der 100. Station ist das Projekt SwissMetNet noch lange nicht abgeschlossen. Unterdessen läuft in Steckborn bereits die 101. automatische Station und bis 2013 werden über 30 weitere folgen.

In Château d'Oex hat MeteoSchweiz die 100. SwissMetNet-Station aufgestaltet.
In Château d'Oex hat MeteoSchweiz die 100. SwissMetNet-Station aufgestaltet.