Räumliche Daten Temperatur

Themen Service
Klima

Die MeteoSchweiz bietet Ihnen mehrere Produkte mit räumlichen Temperaturdaten an. Neben täglichen, monatlichen und jährlichen Temperatur-Gitterdaten bieten wir auch Informationen zu mittleren Temperaturen und Temperaturschwankungen für eine klimatologische Normperiode von 30 Jahren an. Die Produkte eignen sich insbesondere für professionelle Anwendungen.

Schweizer Karte mit flächenhafter Darstellung der Verteilung der Durchschnittstemperaturen anhand einer Farbskala.
Räumliche Verteilung der Durchschnittstemperaturen in °C über die ganze Schweiz im Juli 1981. Die Kreise geben jeweils die in-situ Durchschnittstemperaturen an den jeweiligen Messstationen an.

Die gegitterten Temperaturdaten stellen die räumliche Verteilung der Lufttemperatur bezogen auf 2 m Höhe über dem Boden über den jeweiligen Zeitraum in °C dar.

MeteoSchweiz bietet die folgenden räumlichen Temperaturprodukte an:

Tägliche Temperaturgitter

TabsD/TminD/TmaxD sind räumliche Analysen der Lufttemperatur für die ganze Schweiz. Mittel, Minimum und Maximum beziehen sich auf die Periode von Mitternacht bis Mitternacht UTC.

Die täglichen Temperaturanalysen eignen sich für viele verschiedene naturwissenschaftliche Fragestellungen, insbesondere für Modellierungen. Zusammen mit anderen Gitterdatenprodukten können sie als Eingangsgrössen für quantitative Modelle verwendet werden. Beispiele sind Gletscher-, Bodenwasserbilanz- oder Ökosystemmodelle. Weitere Anwendungsgebiete sind Tourismus, Energiewirtschaft oder Landwirtschaft.

Monatliche/Jährliche Temperaturgitter

TabsM/TminM/TmaxM bzw. TabsY/TminY/TmaxY sind räumliche Analysen der Lufttemperatur für die ganze Schweiz. Mittel, Minimum und Maximum beziehen sich auf die Periode von einem Monat (TabsM/TminM/TmaxM) bzw. einem Jahr (TabsY/TminY/TmaxY).

Durch die Verwendung von homogenisierten Messreihen eignen sich die Temperaturanalysen insbesondere zur Beschreibung von langfristigen Temperaturvariationen. Die Daten können auch zusammen mit anderen Gitterdaten als Eingangsgrössen in quantitativen Modellen verwendet werden, z.B. in Gletscher- oder Ökosystemmodellen. Weitere mögliche Anwendungsgebiete sind Tourismus oder Landwirtschaft.

Spezielle Temperaturgitter

TnormD/TnormM/TnormY liefern die entsprechende mittlere Temperatur über einen Zeitraum von 30 Jahren. Die Modellierung basiert auf gemessenen Normwerten an ca. 90 klimatologischen Stationen von MeteoSchweiz.

Die Daten sind für Planungen in der Landwirtschaft, in der Architektur sowie überall dort geeignet, wo langjährige Durchschnittswerte benötigt werden und kurzfristige Veränderungen für die Fragestellung irrelevant sind.

TanomD,TanomM und TanomY liefern die absoluten Temperaturunterschiede des jeweiligen Monats bzw. Jahres bezogen auf die aktuelle Normperiode. Diese Temperaturprodukte sind hauptsächlich für das längerfristige Klimamonitoring in der Schweiz gedacht.

Die hohe langfristige Datenkonsistenz erlaubt es Änderungen in anderen natürlichen Systemen zu interpretieren (z.B. Permafrost, Gletscher). Quantitative Anwendungen sind auch in verschiedenen klimaabhängigen Branchen wie der Landwirtschaft und Energiewirtschaft möglich.

Beratung & Service

Die Meteorologen und Klimatologen der MeteoSchweiz geben am Telefon Auskünfte über Wetter und Klima und bieten eine persönliche Beratung.