Klimabulletin August 2017

Themen Klima > Klimabulletin Monat
Autoren MeteoSchweiz
Ausgabe August 2017
Jahr 2017

Der August lieferte im landesweiten Mittel einen Temperaturüberschuss von 1.7 Grad im Vergleich zur Norm 1981–2010. In vielen Gebieten war es einer der zehn heissesten Augustmonate seit Messbeginn 1864. Der Monat brachte Rekorde bei der Minimumtemperatur, und während eines kräftigen Gewitters fiel am Nordrand der Schweiz die höchste je erfasste Zehnminuten Regensumme.

Das monatliche Klimabulletin der MeteoSchweiz erscheint kurz vor Monatsende in einer provisorischen Version als MeteoSchweiz-Blogartikel. In den ersten Tagen des Folgemonats wird die definitive Version mit ergänztem Inhalt ersetzt.