Klimabulletin Herbst 2017

Themen Klima > Klimabulletin Saison
Autoren MeteoSchweiz
Ausgabe Herbst 2017
Jahr 2017

Die Herbst war im landesweiten Mittel 0.3 Grad kühler als die Norm 1981–2010. Vor allem in Berglagen und in den nordalpinen Föhntälern blieb die Herbsttemperatur unterdurchschnittlich. In den Niederungen beidseits der Alpen bewegte sie sich im Bereich der Norm. Weite Gebiete der Schweiz erhielten deutlich unterdurchschnittliche Herbstniederschläge. Dank eines Sonnenscheinrekords im Oktober registrierte die Westschweiz lokal den dritt- oder viertsonnigsten Herbst in den über 50-jährigen Aufzeichnungen.

Das saisonale Klimabulletin der MeteoSchweiz erscheint kurz vor Monatsende in einer provisorischen Version als MeteoSchweiz-Blogartikel. In den ersten Tagen des Folgemonats wird die definitive Version mit ergänztem Inhalt ersetzt.