Porträt

MeteoSchweiz ist das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie. Wir fühlen Wetter und Klima den Puls – damit Sie nicht im Nebel stehen.

Bild: Dean Gill, MeteoSchweiz
Bild: Dean Gill, MeteoSchweiz

Seit über 130 Jahren trägt MeteoSchweiz als staatlicher Wetter- und Klimadienst der Schweiz zu Sicherheit und Wohlstand in unserem Land bei. Bevölkerung, Wirtschaft und Wissenschaft profitieren von den vielfältigen Leistungen, die unsere rund 360 Mitarbeitenden in Zürich, Genf, Payerne, Locarno und Arosa mit grossem Engagement erbringen.

Im Auftrag des Bundes setzt MeteoSchweiz die im Bundesgesetz über die Meteorologie und Klimatologie festgelegten Aufgaben um. Wir betreiben das nationale Boden- und Radarmessnetz, erfassen, verwalten und analysieren Wetter- und Klimadaten. Wir erstellen Prognosen, informieren, warnen und beraten. Wir engagieren uns in der Forschung und entwickeln massgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen.

Aufgaben

MeteoSchweiz ist eine Institution mit Innovationsgeist. Wir verstehen uns als modernen, nutzenorientierten Dienstleister, der flexibel auf die Bedürfnisse von Wirtschaft und Gesellschaft eingeht. Dazu arbeiten wir Hand in Hand mit unseren Kunden und Forschungspartnern im In- und Ausland.

Unser Ziel ist es, hervorragende Wetter- und Klimadienstleistungen zu erbringen – heute und morgen, für die Schweiz und die internationale Gemeinschaft.

MeteoSchweiz: Im Dienst der Gesellschaft - 24 Stunden, 365 Tage