Fakten und Zahlen

Der Funktionsertrag 2015 beläuft sich auf CHF 36.2 Millionen und liegt damit CHF 0.3 Millionen über dem Voranschlag. Die Mehrerträge wurden bei den finanzwirksamen Erträgen realisiert.

Der Funktionsaufwand ist gegenüber dem Voranschlag 2015 (inklusiv Nachträge, Abtretungen und Kreditverschiebungen) um CHF 3.1 Millionen tiefer ausgefallen. Projektverzögerungen führten zu tieferen Investitionen, was wiederum zu einem Minderaufwand bei den Abschreibungen von CHF 0.6 Millionen gegenüber dem Voranschlag führte. Rund CHF 1.6 Millionen tiefer ausgefallen ist auch der Leistungsverrechnungs-Aufwand, was auf geringere Mieten als ursprünglich geplant zurückzuführen ist.

Gegenüber dem Voranschlag sind Minderausgaben von CHF 0.3 Millionen zu verzeichnen. Grund dafür sind vor allem Verzögerungen beim Projektstart für den Bau der fünften Radarstation.

Bei den Aufwandkrediten ausserhalb des Globalbudgets handelt es sich um Pflichtbeiträge der Schweiz an internationale Organisationen und Institutionen. Sie leiten sich aus völkerrechtlichen Verpflichtungen der Schweiz ab.

Der Kostendeckungsgrad der Produktgruppen trifft mit 42.9 Prozent (inklusive Kunden- und Drittmittelprojekte) die Budgetvorgabe von 43.0 Prozent fast punktgenau.