Allgemeine Lage

Aktualisiert am Mittwoch, 27. Juli 2016, 16:47 Uhr

Eingelagert in eine schwache bis mässige westliche Höhenströmung streift heute eine schwach aktive Kaltfront die Alpennordseite. Dadurch wird die wärmere und instabilere Luftmasse allmählich weiter südostwärts abgedrängt, in Richtung Alpen bleibt das Gewitterpotential noch etwas länger erhöht. Morgen ändert sich an der Lage wenig, einzig die Niederschlagsneigung nimmt weiter ab.