Allgemeine Lage

Aktualisiert am Dienstag, 27. Juni 2017, 17:11 Uhr

Ein Tiefdruckgebiet mit Zentrum über Irland weitet sich nach Mitteleuropa aus. Dabei wird mit einer mässigen südwestlichen Höhenströmung warme und zeitweise mässig feuchte Luft zum Alpenraum geführt. Am späten Abend erfasst eine aktivere Störungszone von Südwesten her die Schweiz. Gleichzeitig beginnt sich die feuchte Mittelmeerluft auf der Alpensüdseite zu stauen. Im Laufe des Mittwochnachmittags steuert das erwähnte Tief eine aktive Kaltfront über die Schweiz hinweg.

Legende

Kaltfront
Warmfront
Okklusion
Hoch/Tief
Isobaren mit Luftdruck (hPa)