Allgemeine Lage

Aktualisiert am Montag, 20. Februar 2017, 09:44 Uhr

Zwischen einem umfangreichen Tiefdrucksystem über Skandinavien und einem Hoch über dem Atlantik hat sich im Alpenraum eine nördliche Höhenströmung eingestellt. In diese eingelagert hat in der Nacht eine schwache Störung vor allem den Osten unseres Landes gestreift. Am Abend steuert das erwähnte Tief dann eine Warmfront aus Nordwesten zur Schweiz. Am Dienstag verbleibt die feuchte Luft nördlich der Alpen liegen und wird etwas gestaut.

Legende

Kaltfront
Warmfront
Okklusion
Hoch/Tief
Isobaren mit Luftdruck (hPa)