Inhaltsbereich

Klimabulletin Januar 2016

Themen Klima > Klimabulletin Monat
Autoren MeteoSchweiz
Ausgabe Januar 2016
Jahr 2016

Der Januar 2016 war im landesweiten Mittel 1.8 Grad zu mild im Vergleich zur Norm 1981–2010. In Gipfellagen lag die Monatstemperatur nur knapp über der Norm. Winterlich kalt war es nur während weniger Tage um die Monatsmitte. Auf der Alpennordseite fielen regional Niederschlagsmengen in Rekordhöhe, während die Alpensüdseite regional nur rund die Hälfte der Norm erhielt.

Das monatliche Klimabulletin der MeteoSchweiz erscheint kurz vor Monatsende in einer provisorischen Version als MeteoSchweiz-Blogartikel. In den ersten Tagen des Folgemonats wird die definitive Version mit ergänztem Inhalt ersetzt.