Aktuelle El Niño-Prognose der MeteoSchweiz

9. Juli 2015, 1 Kommentar
Themen: Klima

Seit April 2014 ist El Niño aktiv. Die Prognose der MeteoSchweiz zeigt, dass sich El Niño bis zum Ende des Jahres 2015 mit grosser Wahrscheinlichkeit weiter verstärken wird.

Im Unterschied zu den Langfristprognosen für die Schweiz kann das El Niño-Phänomen relativ gut über einen längeren Zeitraum vorhergesagt werden. Trotzdem haben auch diese Prognosen keine hundertprozentige Trefferquote und die vorhergesagten El Niño- oder La Niña-Ereignisse treten nicht immer ein.

Vergangene Ereignisse zeigen, dass die für die Prognosen benutzten Klimamodelle eine Tendenz haben, die Entwicklung von El Niño- oder La Niña-Ereignissen vor allem in der Jahresmitte etwas zu überschätzen. Um diese Fehlertendenzen zu verringern gibt es zwei Möglichkeiten: entweder die Mittelung von Ergebnissen verschiedener Modelle (sogenannte Multimodell-Vorhersage) oder die statistische Nachbearbeitung der Vorhersage eines einzelnen Modells. Die saisonale Vorhersage der MeteoSchweiz ist eine statistisch nachbearbeitete Prognose des Europäischen Zentrums für Mittelfristvorhersage (EZMW), welche dessen Trefferquoten der letzten 30 Jahre berücksichtigt.

Die Temperaturen sind jetzt wärmer als normal und werden auch in den nächsten Monaten deutlich oberhalb des langjährigen Mittels liegen. Ab Oktober werden sie noch weiter steigen. Dies zeigen auch die Prognosen anderer Wetterdienste.

Kommentare (1)

  1. Smithc392, 31.10.2015, 08:36

    I appreciate you sharing this article.Thanks Again. Really Cool.