Früherkennung von Hitzewellen

4. Juli 2015
Themen: Klima

Dass es diese Woche wärmer wird als normal hat sich schon rund eine Woche im Voraus abgezeichnet. Dies zeigt ein Rückblick auf die Monatsvorhersagen der letzten Wochen.

Vorhersagen über mehrere Wochen (vgl. Monatsausblick der MeteoSchweiz) geben die Wahrscheinlichkeit an, ob eine Woche im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt (das heisst, der Klimatologie) wärmer oder kälter sein wird. Im Gegensatz zur Wettervorhersage für die nächsten Tage machen sie Aussagen über das mittlere Wettergeschehen und nicht zu einzelnen Ereignissen oder Extremen.

Weil die Unsicherheit solcher Langfristvorhersagen mit der Vorhersagedauer rasch zunimmt, zeigt sich oft nur für die nächste Woche eine klare Tendenz. Die weiteren Wochen nähern sich jeweils rasch der Klimatologie an. Für die aktuelle Woche verdichteten sich aber schon relativ früh die Anzeichen einer überdurchschnittlich warmen Woche (siehe Abbildung 1).

Wie wird es weitergehen?

Die warmen Temperaturen werden voraussichtlich noch eine Weile andauern (siehe Abbildungen 2 und 3). Der Monatsausblick für die kommenden Wochen zeigt, dass ungewöhnlich warme Bedingungen bis zur Monatsmitte andauern könnten. Ob sich dies aber als Hitzewelle mit Rekorden manifestieren wird, kann nicht vorhergesagt werden.

Hintergrund Monatsausblick

Kommentare (0)