Klimabulletin Juli 2018

Themen Klima > Klimabulletin Monat
Autoren MeteoSchweiz
Ausgabe Juli 2018
Jahr 2018

Kein Ende der grossen Wärme und Trockenheit. Die Schweiz registrierte den fünftwärmsten Julimonat seit Messbeginn 1864. Auch die Monate April bis Juni erreichten Temperatur-Spitzenplätze. Neben der überdurchschnittlichen Wärme brachte der Juli erneut in vielen Regionen der Schweiz eine markante Regen-armut. Bereits im Vormonat Juni und im April fielen deutlich unterdurchschnitt-liche Niederschlagsmengen, wodurch sich die Trockenheit im Juli zuspitzte.

Das monatliche Klimabulletin der MeteoSchweiz erscheint kurz vor Monatsende in einer provisorischen Version als MeteoSchweiz-Blogartikel. In den ersten Tagen des Folgemonats wird die definitive Version mit ergänztem Inhalt ersetzt.