Inhaltsbereich

Klimabulletin Dezember 2021

Themen Klima > Klimabulletin Monat
Autoren MeteoSchweiz
Ausgabe Dezember 2021
Jahr 2022

Der Dezember 2021 brachte im ersten Monatsdrittel häufig Schneefall in den Bergen und mehrmals Neuschnee bis in tiefe Lagen. Dann verschwand die Alpennordseite rund zehn Tage unter einer hartnäckigen Hochnebeldecke, während in den Bergen und im Süden die Sonne lachte. Die Weihnachtstage waren mild, vielerorts regnerisch und in tiefen Lagen grün. Gegen Monatsende fielen kräftige Niederschläge. Die Schneefallgrenze stieg bei milden Verhält-nissen auf rund 2500 m. Am Jahresende stieg die Tageshöchsttemperatur im Norden auf über 15 °C, im Süden auf knapp 19 °C.

Das monatliche Klimabulletin der MeteoSchweiz erscheint kurz vor Monatsende in einer provisorischen Version als MeteoSchweiz-Blogartikel. In den ersten Tagen des Folgemonats wird die definitive Version mit ergänztem Inhalt ersetzt.