Datenschutzerklärung

1. Wer sind wir?

Für die Datenbearbeitungen nach dieser Datenschutzerklärung ist grundsätzlich das

Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz
Operation Center 1, Postfach 257
8058 Zürich-Flughafen

verantwortlich
(„MeteoSchweiz“, „wir“ oder „uns“).

Die Datenschutzbeauftrage der MeteoSchweiz ist Caroline Lehner, Leiterin Rechtsdienst, Operation Center 1, Postfach 257, 8058 Zürich-Flughafen.

2. Was sind „Personendaten“ und was heisst „Bearbeitung“?

Das Datenschutzrecht regelt die Bearbeitung von Personendaten. Personendaten (oder „personenbezogene Daten“) sind sämtliche Informationen, die mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht werden können. Dazu können z.B. die folgenden Informationen gehören:

  • Kontaktinformationen, z.B. Name, Postadresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer;
  • persönliche Angaben wie z.B. Geschlecht, Geburtstag und Alter, Familienstand oder Nationalität;
  • Aufzeichnungen Ihrer Besuche auf Websites und Ihrer Verwendung von Apps.

„Bearbeitung“ (oder auch „Verarbeitung“) meint sodann jeden Umgang mit Ihren Personendaten. Dazu gehören zum Beispiel folgende Handlungen:

  • Erhebung und Aufbewahrung;
  • Anpassung und Veränderung;
  • Verwendung und Nutzung;
  • Verknüpfung mit anderen Daten;
  • Weitergabe;
  • Löschen und Vernichten.

3. Welche Personendaten bearbeiten wir?

Je nach Anlass und Zweck bearbeiten wir unterschiedliche Personendaten. Sie finden nähere Angaben dazu in diesem Abschnitt.

Beim Zugriff auf unsere Website und Apps werden vor allem die folgenden Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse oder Mobile-ID, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfrage und allg. übertragene Informationen zum Betriebssystem resp. Browser.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, erheben und bearbeiten wir insbesondere folgende Angaben über Sie, die Sie uns im Zusammenhang mit einer Registrierung mitteilen: Vorname, Name und E-Mail-Adresse.

Wenn Sie unsere Website und Apps besuchen bzw. verwenden, bearbeiten wir technische Daten, z.B. Angaben über den Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website oder Apps, die Dauer des Besuchs, die aufgerufenen Seiten und Apps und Angaben über das verwendete Endgerät.

Damit „Wetter vor Ort“ in der MeteoSwiss App funktioniert, muss die Lokalisierungsfunktion Ihres Mobilgerätes erlaubt und aktiviert sein. Die genaue Positionsangabe verlässt das Gerät nicht und wird gegenüber MeteoSchweiz nicht bekanntgegeben. Die Position wird bei aktivierten “Wetter vor Ort-Pushmeldungen“ nur mit einer Genauigkeit von 1 km an MeteoSchweiz übermittelt. MeteoSchweiz kann nicht auf Kontaktdaten der Nutzer zugreifen.

4. Zu welchen Zwecken bearbeiten wir Personendaten?

Wir bearbeiten Personendaten insbesondere zu den folgenden Zwecken:

  • zu statistischen, pseudonymen oder anonymen Auswertungen, um das Verhalten unserer Nutzer und Trends besser kennenzulernen und erkennbar zu machen. Dies ermöglicht es uns, unser Angebot laufend zu verbessern;
  • zur Verwaltung und Bewirtschaftung unserer IT- und anderen Ressourcen;
  • zur Bereitstellung, Verwaltung und Sicherung und Personalisierung von Websites, Apps und Online-Angeboten;
  • für den Versand zielgruppengerechter Informationen durch elektronische Kanäle (sofern der Empfänger dem Empfang solcher Informationen nicht widersprochen hat);
  • zur Kommunikation mit Ihnen;
  • für Archivierungs- und sonstige Administrationszwecke;
  • zur Prüfung und Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen einschliesslich von Anordnungen eines Gerichts oder einer Behörde.

5. Wem geben wir Ihre Personendaten weiter?

Personendaten werden vertraulich behandelt. Unsere Mitarbeiter haben Zugriff auf Ihre Personendaten, soweit dies für die beschriebenen Zwecke und die Tätigkeit der betreffenden Mitarbeiter erforderlich ist. Dazu gehören Mitarbeiter in Supportbereichen wie z.B. die IT. Sie sind im Umgang mit Ihren Personendaten zu Vertraulichkeit verpflichtet. Wir können Ihre Personendaten ferner an Dritte weitergeben, deren Dienstleistungen wir in Anspruch nehmen (z.B. IT-Dienstleister).

Wir können Personendaten in besonderen Fällen an andere Stellen zu deren eigenen Zwecken weitergeben, z.B. an Strafverfolgungsbehörden bei Missbrauchsverdacht. In diesen Fällen ist der Empfänger der Daten datenschutzrechtlich ein eigener Verantwortlicher.

6. Wann geben wir Ihre Personendaten ins Ausland bekannt?

Die Empfänger Ihrer Personendaten können sich jeweils auch im Ausland befinden – auch ausserhalb der EU bzw. des EWR. Die betreffenden Länder verfügen möglicherweise nicht über Gesetze, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie in der Schweiz oder in der EU bzw. dem EWR schützen. Sollten wir Ihre Personendaten in einen solchen Staat übermitteln, treffen wir die erforderlichen Massnahmen  zum Schutz Ihrer Personendaten, z.B. durch den Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung.

7. Wie bearbeiten wir Personendaten im Zusammenhang mit Websites und Apps?

Wenn Sie unsere Website und Apps besuchen bzw. verwenden, bearbeiten wir Ihre Personendaten (siehe oben), damit wir die Website bzw. App bereitstellen können, aus Gründen der IT-Sicherheit und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Wir verwenden zudem „Cookies“, also Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, und ähnliche Technologien, wenn Sie unsere Website besuchen oder unsere Apps verwenden. Einige Cookies sind für die Funktionalität der Website erforderlich. Andere Cookies verwenden wir, um Einstellungen (z.B. Ihre gewählte Ortschaft für die Lokalprognose) für einen späteren Besuch zu speichern, für anonyme Statistiken über die Verwendung unserer Website und zur Personalisierung bestimmter Inhalte auf unserer Website. Diese Cookies werden innert eines Jahres nach dem Besuch der Website gelöscht.

Wir verwenden zudem Cookies von Dritten, damit diese die für ihre Dienstleistungen erforderlichen Angaben erheben können. Wir übermitteln solchen Drittanbietern keine Personendaten. Die Drittanbieter erheben aber Informationen über Ihre Verwendung unserer Website, um ihre Dienstleistungen erbringen zu können. Dabei geht es in erster Linie um statistische Auswertungen zur Verwendung unserer Website. Drittanbieter können die von Ihnen erhobenen Informationen ggf. mit Daten von anderen Websites kombinieren, die Sie besucht haben und die mit diesen Dritten zusammenarbeiten, und können diese Angaben für eigene Zwecke verwenden (z.B. für die Steuerung von Werbung auf Partnerseiten dieser Anbieter). Falls Sie sich beim betreffenden Anbieter registriert haben, kann Sie der Anbieter identifizieren. Eine solche Bearbeitung Ihrer Personendaten erfolgt in eigener Verantwortung des Anbieters nach seinen eigenen Datenschutzbestimmungen.

Ein Beispiel eines Analysedienstes ist Google Analytics, ein Dienst von Google LLC in den USA und Google Ireland Limited in Irland (zusammen „Google“). Google verwendet Cookies, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Website oder Apps und das dazu verwendete Endgerät (Tablet, PC, Smartphone etc.) zu erheben, z.B. Angaben über Ihren Browser, die Website, von der aus Sie auf unsere Website gelangt sind, den Namen Ihres Providers, Ihre IP-Adresse, Datum und Zeit des Zugriffs auf die Website, besuchte Seiten und Verweildauer und ggf. Besuche auf anderen Websites und Apps. Basierend auf diesen Informationen erhalten wir Auswertungen von Google. Google speichert diese Informationen in den USA; Ihre IP-Adresse wird zuvor aber in der EU bzw. im EWR gekürzt. Sie können die Verwendung von Google Analytics durch ein „Browser Add-on“ verhindern, das Sie unter

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout installieren können.

Ferner nutzen wir zur Ausspielung von Push-Mitteilungen den Service Google Firebase, ebenfalls ein Dienst von Google, sowie den Notification Service von Apple Inc., USA. Dabei wird Ihrem Endgerät eine pseudonymisierte ID zugeteilt, d.h. eine nicht-sprechende, eindeutige Verbindungsnummer, mittels derer wir die Push-Nachrichten an Sie adressieren können. Die Benachrichtigung durch Push-Nachrichten können Sie jederzeit in den Einstellungen in den Apps ändern. Ferner nutzen wir Google Firebase Crash Reporting zur Stabilisierung und Verbesserung unserer Apps. Dabei werden Daten über das von Ihnen verwendete Endgerät und die Nutzung unserer Apps gesammelt (z. B. der Zeitstempel, wann die jeweilige App gestartet wurde und wann eine Störung aufgetreten ist), die es uns ermöglichen, Störungen zu diagnostizieren und zu lösen. Bei der Nutzung von Firebase Crash Report werden Ihre Daten lediglich in anonymisierter Form erhoben, sodass weder Google Inc. noch uns ein Rückschluss auf Ihre Person möglich ist. Nähere Informationen hierzu sowie zum Datenschutz bei Google-Produkten finden Sie in der

Datenschutzerklärung von Google.

Sie können die Verwendung der genannten Technologien verhindern, sofern sie nicht für die Funktion der Website oder App notwendig sind: In Ihrem Browser können Sie durch entsprechende Einstellungen verhindern, dass Cookies akzeptiert werden, und gespeicherte Cookies löschen (wir weisen Sie darauf hin, dass bei entsprechender Einstellung nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen.), und Apps können Sie deinstallieren oder ggf. so konfigurieren, dass bestimmte (Tracking-) Funktionen (wie z.B. die Lokalisierungsfunktion) nicht verwendet oder zurückgewiesen werden.

Wir binden auf unseren Websites ferner Funktionen von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter ein. Wir nutzten "Shariff" anstelle der üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützen Ihr Surf-Verhalten damit vor neugierigen Blicken. Unsere Share-Buttons stellen den direkten Kontakt zwischen sozialen Netzwerken und Nutzern erst dann her, wenn Sie aktiv auf den Share-Button klicken. Informationen, die nach Klicken des Share-Buttons übermittelt werden, können diese Anbieter für ihre eigenen Zwecke, in eigener Verantwortung und nach ihren eigenen Datenschutzbestimmungen verwenden.

Weitere Informationen zu Shariff

8. Wie lange speichern wir Ihre Personendaten?

Wir speichern Ihre Personendaten in personenbezogener Form, solange es für den konkreten Zweck, für den wir sie erhoben haben, erforderlich ist, bei Registrierungen in der Regel zumindest für die Dauer der Registrierung. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Registrierung wieder rückgängig zu machen.

Wir speichern Personendaten ferner, wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben, z.B. zu Dokumentations- und Beweissicherungszwecken und zur Wahrung und Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wir speichern Ihre Personendaten zudem, solange sie einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen.

9. Wie schützen wir Ihre Personendaten?

In enger Zusammenarbeit mit unseren internen und externen Hosting-Providern und anderen IT-Dienstleistern treffen wir angemessene Sicherheitsmassnahmen technischer Natur (z.B. Verschlüsselung, Pseudonymisierung, Protokollierung, Zugriffsbeschränkung, Datensicherung etc.) und organisatorischer Natur (z.B. Weisungen an unsere Mitarbeiter, Vertraulichkeitsvereinbarungen, Überprüfungen etc.), um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken. Sicherheitsrisiken lassen sich jedoch generell nicht ganz ausschliessen; gewisse Restrisiken sind meistens unvermeidbar.

10. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Personendaten?

Sie können Datenbearbeitungen jederzeit widersprechen. Im Rahmen des auf Sie anwendbaren Rechts haben Sie zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Datenbearbeitung und auf Widerspruch gegen unsere Datenbearbeitungen und das Recht, von uns die Personendaten, welche Sie uns bereitgestellt haben, unentgeltlich in einem lesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, Einwilligungen zu widerrufen, ohne dass dadurch die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenbearbeitung berührt wird. Sie können zudem bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einreichen.

11. Sonstiges

Die Bearbeitung Ihrer Personendaten ist insbesondere dafür notwendig, einen Vertrag mit Ihnen zu schliessen bzw. zu erfüllen bzw. um mit Ihrer Einwilligung Personendaten zu bearbeiten. Weiter ist die Bearbeitung notwendig zum Schutz unserer berechtigten Interessen wie z.B.: Kommunikation mit Nutzern auch ausserhalb eines Vertrags; Informationsaktivitäten; unsere Nutzer besser kennenlernen; Dienstleistungen verbessern und neue entwickeln; Schutz von Nutzern und Daten; Gewährleistung der IT-Sicherheit, besonders im Zusammenhang mit der Verwendung von Websites, Apps und anderer IT-Infrastruktur; Gewährleistung und Organisation des Geschäftsbetriebs, einschliesslich des Betriebs und der Weiterentwicklung von Websites und anderen Systemen; Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; Einhaltung des schweizerischen Rechts und interner Regeln. Sie sind grundsätzlich nicht zur Bereitstellung Ihrer Personendaten verpflichtet. Nur im Rahmen Ihrer Registrierung müssen Sie bestimmte Daten angeben (z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Namen). Notwendig ist auch die Bearbeitung von Log-Daten und bestimmten anderen Daten bei der Verwendung von Websites und Apps. Auch bei der Kommunikation mit uns müssen wir zumindest diejenigen Personendaten bearbeiten, die Sie uns oder die wir Ihnen übermitteln.

Weiterführende Informationen