Bereiche

MeteoSchweiz besteht aus sechs Bereichen mit unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen. Diese arbeiten eng zusammen, unterstützen und ergänzen sich – und schaffen gemeinsam die Qualität, die MeteoSchweiz auszeichnet. Ihre Entwicklung orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden.

Analyse und Prognose

Der Bereich Analyse und Prognose (AP) besteht aus dem Klimadienst und den drei Wetterzentralen in Zürich, Genf und Locarno sowie der Abteilung numerische Vorhersagen. Die Mitarbeitenden von AP stellen Wettervorhersagen, offizielle Wetterwarnungen und spezifische meteorologische Dienstleistungen für die Aviatik und andere Kunden und Partner bereit. Zudem sind sie zuständig für die Entwicklung und den Betrieb von Wettervorhersagemodellen, für die Entwicklung der Prognosetools sowie für die Analyse des gegenwärtigen und zukünftigen Klimas und die Erbringung von Klimadienstleistungen. Ebenfalls zu den Aufgaben von AP gehören die Weiterentwicklung und der Betrieb des Wettervorhersagemodells COSMO.

Messungen und Daten

Der Bereich Messungen und Daten (MD) ist verantwortlich für die Erhebung, die Qualitätssicherung und Bereitstellung meteorologischer Daten. Dazu betreibt MD ein umfangreiches Wetterbeobachtungsnetz bestehend aus Bodenmessstationen, Augenbeobachtungen, Radiosondierungen, Radaranlagen, Satelliten, Lidar, Windprofiler und Radiometern. MD verwaltet die gesammelten Daten und bereitet diese auf und entwickelt daraus qualitativ hochstehende, kosteneffiziente und schnell verfügbare Lösungen für interne und externe Nutzer.

Planung und Kundenbeziehungen

Der Bereich Planung und Kundenbeziehungen (PK) leistet einen zentralen Beitrag zur Führung und Positionierung von MeteoSchweiz und widmet sich der Planung, Koordination und Entwicklung der Aufgaben, Produkte und Dienstleistungen von MeteoSchweiz. PK pflegt die Schnittstellen zu Kunden, zur Öffentlichkeit, zum Eidgenössischen Departement des Innern, zur nationalen Politik und zu den internationalen Organisationen. PK trägt dabei zu einer optimalen Einbettung von MeteoSchweiz ins politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Umfeld bei.

Informations- und Kommunikationstechnologie

Der Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) garantiert jederzeit einen hochverfügbaren und krisensicheren IT-Betrieb. Darüber hinaus unterstützt ICT die anderen Fachbereiche mit innovativen IT-Lösungen und engagiert sich für einen effizienten Service bei der Entwicklung und Betreuung von Fachapplikationen.

Finanzen und Logistik

Der Bereich Finanzen und Logistik (FILO) verwaltet das Budget von MeteoSchweiz und kümmert sich um die Materialausstattung sowie um den Unterhalt der Immobilien.

Personal und Ausbildung

Der Bereich Personal (PA) ist zuständig für sämtliche Personalfragen.

Weiterführende Informationen

Links