Wochentag wählen

Prognose Schweiz

Heute, 24. Juli 2016
Prognose zuletzt aktualisiert:

6-Tage Übersicht

Heute Tageshöchstwert | TagestiefstwertMontag Tageshöchstwert | TagestiefstwertDienstag Tageshöchstwert | TagestiefstwertMittwoch Tageshöchstwert | TagestiefstwertDonnerstag Tageshöchstwert | TagestiefstwertFreitag Tageshöchstwert | Tagestiefstwert
Deutschschweiz
Aufhellungen, leicht gewitterhaft17°C | 26°CAufhellungen und gewitterhaft17°C | 26°Cziemlich sonnig17°C | 27°Cziemlich sonnig15°C | 26°Cziemlich sonnig16°C | 26°Cziemlich sonnig14°C | 27°C
Westschweiz
teilweise sonnig17°C | 25°CAufhellungen und gewitterhaft17°C | 26°Cziemlich sonnig16°C | 28°CAufhellungen und gewitterhaft17°C | 28°Cziemlich sonnig16°C | 28°CAufhellungen, leicht gewitterhaft17°C | 30°C
Alpensüdseite
teilweise sonnig18°C | 28°Cteilweise sonnig17°C | 30°Cziemlich sonnig18°C | 31°Cteilweise sonnig19°C | 29°Cziemlich sonnig19°C | 29°Cteilweise sonnig19°C | 28°C
Zuverlässigkeit
80%80%70%60%80%70%
Prognose zuletzt aktualisiert: Heute, 24. Juli 2016, 00:32 Uhr

Deutschschweiz

Wetterprognose für die Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Aktualisiert am Samstag, 23. Juli 2016, 16:45 Uhr

Allgemeine Lage

Ein in höheren Luftschichten ausgeprägtes Tief zieht heute langsam von Südfrankreich Richtung Korsika. Auf seiner Vorderseite gelangt aus Süden sehr feuchte und instabil geschichtete Luft in den Alpenraum, was die Gewittertätigkeit aufleben lässt. Am Sonntag verharrt das Höhentief weitgehend an Ort und Stelle, und die Bereitschaft für Schauer und Gewitter bleibt hoch.

Heute, Samstag

Heute Abend und in der Nacht veränderlich bewölkt und besonders am Abend einige Schauer, zum Teil auch Gewitter. In den Bergen schwacher Wind aus südlichen Richtungen, in Gewitternähe Böen.

Sonntag

Morgen Sonntag am Vormittag längere sonnige Abschnitte und meist trocken, im Mittelland zu Beginn lokale Nebelfelder möglich. Tagsüber wieder vermehrt Quellwolken und einige Schauer, zum Teil auch Gewitter mit Schwerpunkt über den Bergen. Temperatur am frühen Morgen um 17 und am Nachmittag um 25 Grad. Nullgradgrenze in rund 4100 Metern Höhe. In den Bergen schwacher Wind aus südlicher Richtung.

Montag

Am Montag teils sonnig, teils bewölkt und einige Schauer, lokal auch Gewitter, bevorzugt in den Bergen. Um 25 Grad.

Dienstag

Am Dienstag ziemlich sonnig. In der zweiten Tageshälfte vermehrt Quellwolken und lokal Schauer oder Gewitter, besonders in den Bergen. 25 bis 28 Grad.

Mittwoch

Am Mittwoch ziemlich sonnig. In der zweiten Tageshälfte vermehrt Quellwolken und lokal Schauer oder Gewitter, besonders in den Bergen. 25 bis 29 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag recht sonnig. Am Nachmittag Quellwolken und über den Bergen lokal Schauer oder Gewitter. 25 bis 29 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:

Am Freitag recht sonnig und heiss. Zunehmend schwül und in der zweiten Tageshälfte in den Bergen einzelne Schauer oder Gewitter. Am Samstag zeitweise sonnig und schwülheiss. Gegen Abend aufkommende Schauer und Gewitter.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 31.07 bis Samstag, 6.08

Tiefdruckzone über Grossbritannien, Hochdruckzone zwischen dem westlichen Mittelmeer und Osteuropa. In der Höhe Westströmung über dem Alpenraum. Ziemlich sonnig, zeitweise bewölkt und besonders in den Alpen einige Schauer oder Gewitter. Temperatur über der jahreszeitlichen Norm.

Westschweiz

Wetterprognose für die Westschweiz und das Wallis

Aktualisiert am Samstag, 23. Juli 2016, 16:45 Uhr

Allgemeine Lage

Ein in höheren Luftschichten ausgeprägtes Tief zieht heute langsam von Südfrankreich Richtung Korsika. Auf seiner Vorderseite gelangt aus Süden sehr feuchte und instabil geschichtete Luft in den Alpenraum, was die Gewittertätigkeit aufleben lässt. Am Sonntag verharrt das Höhentief weitgehend an Ort und Stelle, und die Bereitschaft für Schauer und Gewitter bleibt hoch.

Heute, Samstag

Heute Abend nachlassende Schauer- und Gewitteraktivität. In der Folge meist trocken und im Verlaufe der Nacht Bewölkungsauflockerung.

Sonntag

Morgen Sonntag bei wechselnder Bewölkung teilweise sonnig, im Wallis sogar ziemlich sonnig. Besonders in der zweiten Tageshälfte Schauer oder Gewitter möglich, vor allem in den Bergen mit Schwerpunkt in den Voralpen. Temperatur am frühen Morgen um 17 Grad, am Nachmittag um 25, im Wallis um 27 Grad. Nullgradgrenze in rund 4000 Metern Höhe. In Gewitternähe Böen, sonst schwachwindig.

Montag

Am Montag nur zeitweise sonnig. Bereits am Morgen Schauer und Gewitter möglich, am Nachmittag weitere Schauer und Gewitter mit lokal grossen Regenmengen, besonders in den Voralpen. 27 Grad.

Dienstag

Am Dienstag recht sonnig. In der zweiten Tageshälfte einige Schauer möglich, besonders in den Bergen. 28 Grad.

Mittwoch

Am Mittwoch recht sonnig, in der zweiten Tageshälfte Schauer oder Gewitter wahrscheinlich, besonders in den Alpen.

Donnerstag

Am Donnerstag recht sonnig, in der zweiten Tageshälfte in den Alpen geringes Schauer- und Gewitterrisiko. 28 Grad,

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:

Am Freitag meist sonnig und heiss. In den Bergen gegen Abend isolierte, aber teils heftige Gewitter möglich. Am Samstag nur teilweise sonnig und heiss. Ansteigendes Schauer- und Gewitterrsiko. Heftige Gewitter möglich.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 31.07 bis Samstag, 6.08

Tiefdruckzone über Grossbritannien, Hochdruckzone zwischen dem westlichen Mittelmeer und Osteuropa. In der Höhe Westströmung über dem Alpenraum. Ziemlich sonnig, zeitweise bewölkt und besonders in den Alpen einige Schauer oder Gewitter. Temperatur über der jahreszeitlichen Norm.

Alpensüdseite

Wetterprognose für die Alpensüdseite und das Engadin

Aktualisiert am Samstag, 23. Juli 2016, 16:45 Uhr

Allgemeine Lage

Ein in höheren Luftschichten ausgeprägtes Tief zieht heute langsam von Südfrankreich Richtung Korsika. Auf seiner Vorderseite gelangt aus Süden sehr feuchte und instabil geschichtete Luft in den Alpenraum, was die Gewittertätigkeit aufleben lässt. Am Sonntag verharrt das Höhentief weitgehend an Ort und Stelle, und die Bereitschaft für Schauer und Gewitter bleibt hoch.

Heute, Samstag

Heute Abend und in der Nacht wechselnd bewölkt, aber meist trocken.

Sonntag

Morgen Sonntag auf der Alpensüdseite mindestens teilweise sonnig, im Engadin nur wenige Aufhellungen. Am Vormittag meist trocken, am Nachmittag vor allem längs der Alpen sowie im Engadin erhöhte Schauerneigung. Temperatur in den Niederungen am frühen Morgen um 17 und am Nachmittag um 28 Grad. Höchstwerte im Oberengadin um 20 Grad. Nullgradgrenze in rund 3900 Metern Höhe. In den Bergen schwacher Wind aus Sektor Süd.

Montag

Am Montag ziemlich sonnig. Am Nachmittag über den Bergen Quellwolken und gegen Abend lokale Schauer möglich. Um 31 Grad.

Dienstag

Am Dienstag ziemlich sonnig und gegen Abend nur geringe Schauerneigung. Um 31 Grad.

Mittwoch

Am Mittwoch ziemlich sonnig und gegen Abend nur geringe Schauerneigung. Um 30 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag ziemlich sonnig und gegen Abend nur geringe Schauerneigung. Um 30 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:

Am Freitag ziemlich sonnig. Gegen Abend geringes Schauerrisiko. Am Samstag ziemlich sonnig. Gegen Abend geringes Schauerrisiko.

Mögliche Entwicklung ab Sonntag, 31.07 bis Samstag, 6.08

Tiefdruckzone über Grossbritannien, Hochdruckzone zwischen dem westlichen Mittelmeer und Osteuropa. In der Höhe Westströmung über dem Alpenraum. Meist sonnig, in den Alpen jedoch zeitweise bewölkt und einige Schauer oder Gewitter. Temperatur über der jahreszeitlichen Norm.

Wochentag wählen

Gefahren

In den nächsten 24 Stunden

Gefahrenstufen

Hohe Eintretenswahrscheinlichkeit

  1. Sehr grosse Gefahr
  2. Grosse Gefahr
  3. Erhebliche Gefahr
  4. Mässige Gefahr
  5. Keine oder geringe Gefahr

Gefahren, die eine niedrige Eintretenswahrscheinlichkeit haben, werden schraffiert dargestellt.

Prognose zuletzt aktualisiert:  

Lokale Warnungen / lokale Gefahren Zürich

In den nächsten 24 Stunden

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Samstag, 23. Juli 2016 11:00 Uhr
Nächste Information: letzte Information


Entwarnung am Bodensee. Lokale Abflussanstiege aufgrund Gewitter möglich.

Die Hochwasserwarnung für den Bodensee kann aufgehoben werden. Die vorhergesagten Gewitter können zu lokalen Abflussanstiegen führen.

Wetter

Aktuelle Situation

Der Alpenraum liegt im Einflussbereich eines Höhentiefs mit Zentrum über Korsika. Aus Süden fliesst dabei schubweise feuchtwarme und instabil geschichtete Mittelmeerluft heran.

Prognose

Am Samstag wird die Schauer- und Gewitteraktivität im Tagesverlauf wieder zunehmen. Der Schwerpunkt der Niederschläge verlagert sich dabei von der Alpensüdseite im Laufe des Nachmittages allmählich zu den Voralpenregionen der Nordseite. Lokal können dabei innert kurzer Zeit bis zu 30 mm Niederschlag fallen. Entsprechend werden für die besonders betroffenen Gebiete kurzfristig Gewitterflash-Warnungen ausgegeben. In der Nacht auf Sonntag lässt die Schaueraktivität nach.

Am Sonntag bleibt es am Vormittag noch meist trocken. Am Nachmittag und Abend werden erneut Schauer und Gewitter auftreten, diesmal vor allem in den Abendstunden mit Schwerpunkt in den zentralen und östlichen Voralpen und Alpen. Wiederum ist lokal innerhalb kurzer Zeit mit grösseren Niederschlagsmengen bis 30 mm zu rechnen.

Für Montag ist mit weiteren, teils gewittrigen Schauern mit Schwerpunkt am zentralen und östlichen Alpennordhang zu rechnen. 

 

Fliessgewässer und Seen

Aktuelle Situation

Der Wasserstand des Bodensees (Obersee) ist in den letzten Tagen langsam zurückgegangen und liegt am Samstagvormittag im Bereich des Schwellenwertes zur Gefahrenstufe 2. Die Pegel der kleinen und mittleren Flüsse haben kurzzeitig auf die Gewitter von Freitag reagiert und sinken wieder. Die ausgegebene Warnung kann aufgehoben werden.

Prognose

Der Wasserstand des Bodensees (Obersee) sinkt in den nächsten Tagen weiter. Die ausgegebene Warnung kann somit aufgehoben werden. 

Die für Samstag und Sonntag vorhergesagten Gewitter können in kleinen Flüssen lokal zu kurzfristigen und starken Abflussanstiegen führen. Es ist zurzeit nicht möglich abzuschätzen, welche Gebiete am stärksten betroffen sein werden. Es wird auf die kurzfristig ausgegebenen Gewitterwarnungen von MeteoSchweiz verwiesen.

Niederschlag (Radar)

Intensität

Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Messung:    
Aktualisiert am:  

Legende

Niederschlagssumme in mm pro Stunde

1 mm Niederschlag entspricht
1 Liter Wasser pro Quadratmeter.

mm/h Intensität

60

40 stark

20

10 mässig

6

4

2 schwach

1

0.2

Niederschlagstyp

Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Messung:    
Aktualisiert am:  

Legende

Regen

Schneeregen

Schnee

Vereisender Regen

Temperatur

Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Messung:    
Aktualisiert am:  

Temperatur in unterschiedlichen Höhen

Wind

Wind (10m über Boden)

Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Messung:    
Aktualisiert am:  

Legende

Wind in km/h

mehr als 140 km/h

120 bis 140 km/h

100 bis 120 km/h

90 bis 100 km/h

80 bis 90 km/h

70 bis 80 km/h

60 bis 70 km/h

50 bis 60 km/h

45 bis 50 km/h

40 bis 45 km/h

35 bis 40 km/h

30 bis 35 km/h

25 bis 30 km/h

20 bis 25 km/h

15 bis 20 km/h

10 bis 15 km/h

5 bis 10 km/h

0 bis 5 km/h

Höhenwind (2000m)

Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Messung:    
Aktualisiert am:  

Legende

Wind in km/h

mehr als 140 km/h

120 bis 140 km/h

100 bis 120 km/h

90 bis 100 km/h

80 bis 90 km/h

70 bis 80 km/h

60 bis 70 km/h

50 bis 60 km/h

45 bis 50 km/h

40 bis 45 km/h

35 bis 40 km/h

30 bis 35 km/h

25 bis 30 km/h

20 bis 25 km/h

15 bis 20 km/h

10 bis 15 km/h

5 bis 10 km/h

0 bis 5 km/h

Wind in unterschiedlichen Höhen

Bewölkung

Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Messung:    
Aktualisiert am:  

Strassenzustandsprognose gültig bis Montag morgen:

Aktualisiert am Montag, 02. Mai 2016, 09:17 Uhr

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden:

Im Sommerhalbjahr wird die Strassenzustandsprognose nicht erstellt. An dieser Stelle werden wir Sie ab 1. Nov. 2016 wieder täglich über den zu erwartenden Strassenzustand informieren.

Westschweiz und Wallis:

Im Sommerhalbjahr wird die Strassenzustandsprognose nicht erstellt. An dieser Stelle werden wir Sie ab 1. Nov. 2016 wieder täglich über den zu erwartenden Strassenzustand informieren.

Alpensüdseite und Engadin:

Im Sommerhalbjahr wird die Strassenzustandsprognose nicht erstellt. An dieser Stelle werden wir Sie ab 1. Nov. 2016 wieder täglich über den zu erwartenden Strassenzustand informieren.

Wettervorhersagemodell COSMO

Prognosesysteme berechnen den zukünftigen Zustand der Atmosphäre. MeteoSchweiz nutzt das Wetterprognosemodell COSMO für die Produktion von lokalen und regionalen Vorhersagen in den topographisch anspruchsvollen Alpen und der ganzen Schweiz.

Wie wird das Wetter?

Wetterprognosen für Outdoor-Aktivitäten: Sie planen ein Grillfest, eine Wanderung oder einen grossen Anlass? MeteoSchweiz unter- stützt Sie mit den nötigen Wetterinformationen, damit auch Sie gut vorbereitet die Outdoor-Aktivität geniessen.