Inhaltsbereich

Die Maximaltemperaturen im Hitzesommer 2003 und Vergleich zu früheren Extremtemperaturen

Der Sommer 2003 war in der Schweiz und auch in weiten Teilen von Mittel- und Südeuropa extrem heiss. Die Monate Juni, Juli und August brachten in der Schweiz eine positive Temperaturabweichung von 5 Grad, was die bisherigen Extremtemperaturen um etwa 2 Grad übertrifft (Schär et al., 2004; Luterbacher et al., 2004). Dies hatte einige grosse Auswirkungen auf die Umwelt in der Schweiz und in den umliegenden Ländern.

AutorenZ'graggen L
Ausgabe212
Jahr2006
TypBerichte & Bulletins
  • Wetter
  • Klima

Fussbereich

Top Bar Navigation

Alle Schweizer BundesbehördenAlle Schweizer Bundesbehörden