Flugwetter

MeteoSchweiz bietet Piloten telefonische Flugwetterberatung, liefert verschiedene Produkte für die Meteo Selfbriefing-Plattformen und bietet Weiterbildungsseminare an.

Telefonische Flugwetter-Beratung

Mit einer persönlichen Wetterberatung lassen sich Flüge sorgloser angehen. Unsere Berater unterstützen beispielsweise in folgenden Fällen:

  • dem Motorflugpilot, der einen längeren Flug ins Ausland plant, reichen die zur Verfügung stehenden Informationen nicht
  • der Segelflugpilot möchte wissen, wie stark die Thermik in einem bestimmten Tal am Nachmittag sein wird
  • der Ballonfahrer interessiert sich für die Windsituation in 10‘000 Fuss, um eine anstehende Fahrt Richtung Alpen zu planen

In solchen Fällen empfiehlt es sich, einen Meteorologen hinzuzuziehen, der mit der aktuellen und zukünftigen Wettersituation vertraut ist und Piloten bei der Entscheidungsfindung helfen kann.

Über folgende Telefonnummer erhalten Sie kompetente Auskunft:

  • 0900 162 737

Kosten: CHF 2.90 pro Minute ab Festnetz

Meteo-Briefing

Unter dem nachfolgenden Link stellt MeteoSchweiz die aktuell gültigen METAR und TAF der Schweiz zur Verfügung:Das Meteo-Briefing gehört zu jeder seriösen Flugvorbereitung. Dazu stellt MeteoSchweiz den Luftraumbenützern Flugwetterinformationen auf verschiedenen Selfbriefing-Plattformen zur Verfügung:

Unter dem nachfolgenden Link stellt MeteoSchweiz die aktuell gültigen METAR und TAF der Schweiz zur Verfügung:

Flugwetter-Seminare

In Zusammenarbeit mit MeteoSchweiz bietet Flugwetter-Seminare Schweiz Workshops für Motorflugpiloten an: Im Vordergrund stehen

  • das Einholen der relevanten Flugwetterinformationen über das Internet,
  • die Interpretation der meteorologischen Inhalte,
  • die Entscheidungsfindung für den geplanten Flug.

Anhand von Beispielwetterlagen werden konkrete Flüge geplant und ausgewertet. Am Ende des Seminars sollen die Teilnehmer in der Lage sein, die meteorologische Flugvorbereitung mit Hilfe von gängigen Meteo Selfbriefing-Plattformen wie skybriefing.com oder flugwetter.de selber durchzuführen.

Weiterführende Informationen

Links