Inhaltsbereich

Fakten und Zahlen

Erfolgsrechnung

Aufwand

Der Aufwand von MeteoSchweiz entsteht zu ca. drei Vierteln bei der Erbringung von Dienstleistungen zu Wetter und Klima (Datenerhebung, Informationsverarbeitung, Expertenleistungen). Beim Eigenaufwand stand die Kostenzunahme vor allem im Zusammenhang mit den zusätzlich notwendigen Mitteln für die Finanzierung der Hochleistungsrechner-Kapazitäten für die Wetterprognosen und dem neuen Projekt «Weather4UN». Das restliche Viertel betrifft den Transferaufwand und ist grösstenteils stark gebunden (Pflichtbeiträge an internationale Organisationen). Der Transferaufwand lag unter demjenigen des Vorjahrs, was im Wesentlichen auf einen tieferen Beitrag an die europäische Organisation für die Nutzung von meteorologischen Satelliten (EUMETSAT) zurückzuführen ist. Die Investitionsausgaben sind gegenüber dem Vorjahr gesunken, da sich bei geplanten ICT-Ersatzbeschaffungen Lieferverzögerungen ergeben haben.

Ertrag

MeteoSchweiz erwirtschaftet Erträge aus verwaltungsinternen und -externen meteorologischen Dienstleistungen, z.B. mit der Aufbereitung von Wetterdaten für Flugwetterkunden. Dazu kommen Drittmitteleinnahmen aus Forschungsprojekten. Der Ertrag blieb gegenüber dem Vorjahr konstant.

Tsd. CHF Rechnung
2020
Voranschlag 2021 Rechnung 2021 Δ VA20 - R20
Absolute
Abweichung zum
Voranschlag 2021
Δ VA20 - R20
Prozentuale
Abweichung zum Voranschlag 2021
MeteoSchweiz 95.6 100.4 95.5 -4.9 -4.9
Aufwand / Ausgaben 121.0 125.6 121.0 -4.7 -3.7
Funktionsaufwand
(Globalbudget)
94.4 100.6 96.4
-4.2
                  -4.1
fw-Anteil 79.3 86.3 82.1 -4.1                   -4.8
nf-Anteil 2.6 2.5 2.2 -0.3                    -10.0
LV-Anteil 12.5 11.8 12.1 0.2                    2.1
davon Personalaufwand 56.5 56.4 56.7 0.3                     0.5
fw-Anteil 56.5 56.4 56.7 0.3                     0.5
davon Informatik 13.5 13.4 15.5 2.2                     16.1
fw-Anteil 11.1 11.1 13.1 2.0                     18.1
LV-Anteil 2.4 2.2 2.4 0.1                   6.2
davon Beratung und Auftragsforschung 2.4 2.6 2.6 -0.1                     -2.9
fw-Anteil 2.4 2.6 2.6 -0.1                     -2.9
davon Investitionen 2.5 2.4 2.0 -0.4                  -15.9
fw-Anteil 2.5 2.4 2.0 -0.4                  -15.9
Transferaufwand 26.6 25.1 24.5 -0.5                   -2.0
fw-Anteil 26.6 25.1 24.5 -0.5                   -2.0
Ertrag und Investitionseinnahmen -25.4 -25.2 -25.5 -0.3 1.1
Funktionsertrag (Globalbudget) -25.4 -25.2 -25.5 -0.3 1.1
fw-Anteil -17.5 -17.7 -18.0 -0.2                 1.2
nf-Anteil -0.2 0.0 -0.3 -0.3   
LV-Anteil -7.8 -7.5 -7.3 0.2                   -3.0

Personalkennzahlen

Personalstruktur Muttersprache Ausbildung Altersstruktur
Anzahl
Mitarbeitende
Anzahl
Mitarbeitende
Anzahl
Mitarbeitende
Anzahl
Mitarbeitende
Frauen Vollzeit 38
Deutsch 247 Universität / Hochschule 222 Unter 20 Jahren 0
Frauen Teilzeit 76
Französisch 86 Fachhochschule 23 20 bis 29 Jahre 22
Frauen total 114 Italienisch 29
Höhere Berufsbildung 38
30 bis 39 Jahre 71
Männer Vollzeit 188 Rätoromanisch 0 Maturität 23 40 bis 49 Jahre 115
Männer Teilzeit 71
Englisch 3
Berufsausbildung 61 50 bis 59 Jahre 130
Männer total 259 Andere 8
Keine Berufsausbildung 0 60 bis 65 Jahre 35
Befristete 36
    Lernende 6
   
Unbefristete 337            
Total Mitarbeitende 373            

Beiträge an internationale Organisationen in Mio. CHF

Beiträge an internationale Organisationen in Mio. CHF      
  2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021
WMO 1.4 1.4 1.6 2.0 2.2 2.2 1.9 2.0 1.9 2.6 2.7 2.5 3.2 3.6 3.5
EUMETSAT 9.0 7.9 8.9 10.1 9.8 8.4 7.9 8.5 14.3 15.6 18.8 21.4 20.2 18.9 17.0
WRC 1.1 1.3 1.3 1.3 1.3 1.4 1.4 1.4 1.4 1.4 1.5 1.5 1.5 1.5 1.5
EZMW 2.2 2.0 1.7 1.8 1.6 1.6 1.6 1.7 2.2 2.2 2.0 2.2 2.2 2.2 2.2
Europäische Zusammenarbeit
(EUMETNET, ECOMET)
0.3 0.4 0.3 0.3 0.3 0.2 0.3 0.3 0.3 0.3 0.3 0.3 0.4 0.4 0.4
Total 14.0 13.0 13.8 15.5 15.2 13.8 13.1 13.9 20.1 22.1 25.3 27.9 27.5 26.6 24.6
                               
WMO World Meteorological Organization (Genf, CH)
EUMETSAT European Organisation for the Exploitation of Meteorological Satellites (Darmstadt, DE)
WRC World Radiation Center (Davos, CH)
EZMW Europäisches Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage (Reading, GB)
EUMETNET Netzwerk europäischer Wetterdienste (Brüssel, BE)
ECOMET European Cooperation in Meteorology (Brüssel, BE)

Bei den Aufwandkrediten ausserhalb des Globalbudgets handelt es sich um Pflichtbeiträge der Schweiz an internationale Organisationen und Institutionen. Sie leiten sich aus völkerrechtlichen Verpflichtungen der Schweiz ab.

Kosten- und Leistungsrechnung

Der Kostendeckungsgrad der Leistungsgruppen liegt mit 26.5 Prozent (inklusive Kunden- und Drittmittelprojekte) über dem Budgetwert von 25 Prozent.

Kosten- und Leistungsrechnung  in Mio. CHF    
  Rechnung 2020
Voranschlag 2021
Rechnung 2021
  Erlös Kosten Erlös Kosten Erlös Kosten
Daten zu Wetter und Klima (LG 1) 2.7
27.7 4.5
27.1 3.1
22.9
Information und Expertenleistungen
zu Wetter und Klima (LG 2)
22.7 66.7 20.7 73.5
22.4 73.5
Total 25.4 94.4
25.2
100.6
25.5 96.4
Kostendeckungsgrad   26.9%   25.0%   26.5%

BAZL veröffentlicht Bericht über die Prüfung der Flugwetterkosten der MeteoSchweiz