Inhaltsbereich

Räumliche Klimaanalysen

Räumliche Klimaanalysen beschreiben die geographische Verteilung und die zeitliche Entwicklung von Temperatur, Niederschlag und anderen Klimagrössen über die letzten Jahrzehnte. Sie werden aus Messungen an Stationen, Satelliten und Niederschlagsradar berechnet. Ihre flächige Darstellung auf einem Gitter über der gesamten Schweiz, oder über den Alpen, ermöglicht komplexe Fachanwendungen in der Hydrologie, Agronomie, Energiewirtschaft und weiteren Sektoren. MeteoSchweiz bietet dafür eine umfangreiche Palette von Datenprodukten an.

Fussbereich

Top Bar Navigation

Alle Schweizer BundesbehördenAlle Schweizer Bundesbehörden

Das Messnetz von MeteoSchweiz misst Wetter und Klima an zahlreichen Stationen. In vielen Anwendungen werden aber Informationen flächendeckend oder an Orten ohne Messstation benötigt. MeteoSchweiz bedient diese Bedürfnisse mit umfangreichen Analyse-Datensätzen, Berechnungen von bodennahen Klimagrössen auf einem hochauflösenden Gitter über der Schweiz oder dem Alpenraum.

In räumlichen Klimaanalysen werden Messungen aus verschiedenen Beobachtungsquellen integriert (Stationen, Radar und Satelliten) und mit Expertenwissen über die räumliche Verteilung des Klimas ergänzt. Bei der Entwicklung der statistischen Methoden arbeitet MeteoSchweiz mit Partnern aus der Forschung, mit anderen Wetterdiensten sowie mit Anwenderinnen und Anwendern zusammen.

Die Webseite von MeteoSchweiz präsentiert ausgewählte räumliche Klimadatensätze als Karten. Reisen Sie durch das Klima der letzten Jahrzehnte, in Karten, Monat für Monat, zurück bis 1981:

Die Datensätze im Überblick

Die Datenpalette umfasst Analysen für Niederschlag, Temperatur sowie für Sonne, Strahlung und Wolken. Je nach Datensatz liegen die Analysen auf einem Gitter von 1, 2 oder 5 km vor. Für die Kerngrössen reichen die Datensätze zurück bis mindestens 1971, in täglicher, monatlicher und jährlicher Zeitauflösung. Sie sind auch als Normwerte für die Periode 1991-2020 verfügbar. Für Niederschlag steht zudem eine stündliche Analyse, basierend auf einer Kombination von Radar- und Stationsdaten, zur Verfügung (zurück bis 2005). Datensätze für Strahlung und Wolkenbedeckung werden aus hochauflösenden Satellitendaten hergeleitet und reichen zum Teil zurück bis 1991. Für die Überwachung der langzeitlichen Klimaentwicklung stehen monatliche Temperatur- und Niederschlagsanalysen bereit, die bis zum Messbeginn 1864 zurückreichen. Mit wenigen Ausnahmen werden alle Datensätze fortlaufend aktualisiert.

Die Datensätze im Detail

Die Wahl eines geeigneten Datensatzes für eine Anwendung hängt massgeblich von den Anforderungen der Anwendung ab. Neben formalen Kriterien (Zeitperiode und Auflösung) sind dabei auch Kriterien der Datenqualität entscheidend. Ist es für eine Anwendung wichtig, dass die Analyse feinskalige räumliche Muster wiedergibt, fällt die Wahl auf ein Produkt, in welchem möglichst viele Messungen integriert sind. Ist es dagegen wichtig, dass die Analyse eine hohe zeitliche Konsistenz aufweist, wird ein Datensatz gewählt, für welchen nur homogene und lückenlose Messreihen benutzt werden. Die Palette von verfügbaren Datensätzen ist deshalb breit und die Auswahl durch die Nutzenden bedingt eine fachliche Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen der Produkte. Dafür stehen detaillierte Produktedokumentationen (in Englisch) zur Verfügung. In den nachfolgenden Tabellen sind die verfügbaren Datensätze mit Verweisen auf die online verfügbaren Dokumentationen aufgelistet.

Acronym

Description

RnormY9120

Mean yearly precipitation (norm value, 1991-2020)

RnormM9120

Mean monthly precipitation (norm value, 1991-2020)

R9120m6190Y

Ratio in yearly precipitation norm values (1991-2020 / 1961-1990)

R9120m6190M

Ratio in monthly precipitation norm values (1991-2020 / 1961-1990)

RhiresY

Yearly precipitation (1961 – present)

RrecabsYNNNN

Yearly precipitation (long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

RanomY9120

Yearly precipitation anomaly (relative to 1991-2020, 1961 – present)

Rrecanom9120YNNNN

Yearly precip anomaly (relative to 1991-2020, long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

Rrecanom6190YNNNN

Yearly precip anomaly (relative to 1961-1990, long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

RhiresM

Monthly precipitation (1961 – present)

RrecabsMNNNN

Monthly precipitation (long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

RanomM9120

Monthly precipitation anomaly (relative to 1991-2020, 1961 – present)

Rrecanom9120MNNNN

Monthly precip anomaly (relative to 1991-2020, long-term since NNNN=1864, 1901, 1961)

Rrecanom6190MNNNN

Monthly precip anomaly (relative to 1961-1990, long-term since NNNN=1864, 1901, 1961)

RhydchprobD

Daily precipitation (ensemble analysis for hydrological units, 1961 – present)

RwarnchprobD

Daily precipitation (ensemble analysis for warn regions, 1961 – present)

RhiresD

Daily precipitation (final analysis, 1961 – last month)

RprelimD

Daily precipitation (preliminary analysis, for past two months)

APGD

Daily precipitation over the Alpine Region (1971-2008)

APGDEns

Daily precipitation ensemble dataset over the Alpine Region (1971-2008)

CPC

Hourly precipitation from radar and stations (real-time analysis, 2005-present)

Acronym

Description

TnormY9120

Mean yearly mean temperature (norm, 1991-2020)

T9120m6190Y

Difference in mean yearly temperature norm (1991-2020 – 1961-1990)

TminnormY9120

Mean yearly daily minimum temperature (norm, 1991-2020)

TmaxnormY9120

Mean yearly daily maximum temperature (norm, 1991-2020)

TnormM9120

Mean monthly mean temperature (norm, 1991-2020)

T9120m6190M

Difference in mean monthly temperature norm (1991-2020 – 1961-1990)

TminnormM9120

Mean monthly daily minimum temperature (norm, 1991-2020)

TmaxnormM9120

Mean monthly daily maximum temperature (norm, 1991-2020)

TnormD9120

Mean calendar day temperature (norm, 1991-2020)

TabsY

Yearly mean temperature (1961 – present)

TrecabsYNNNN

Yearly temperature (long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

TmaxrecabsYNNNN

Yearly maximum temperature (long-term consistent since NNNN=1901, 1961)

TminrecabsYNNNN

Yearly minimum temperature (long-term consistent since NNNN=1901, 1961)

TanomY9120

Yearly temperature anomaly (relative to 1991-2020, >1961 – present)

Trecanom9120YNNNN

Yearly temp. anomaly (relative to 1991-2020, long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

Trecanom6190YNNNN

Yearly temp. anomaly (relative to 1961-1990, long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

Tmaxrecanom9120YNNNN

Yearly maximum temp. anomaly (long-term consistent since NNNN=1901,1961)

Tminrecanom9120YNNNN

Yearly minimum temp. anomaly (long-term consistent since NNNN=1901,1961)

TminY

Yearly mean of daily minimum temperature (1961 – present)

TmaxY

Yearly mean of daily maximum temperature (1961 – present)

TabsM

Monthly mean temperature (1961 – present)

TrecabsMNNNN

Monthly temperature (long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

TmaxrecabsMNNNN

Monthly maximum temperature (long-term consistent since NNNN=1901, 1961)

TminrecabsMNNNN

Monthly minimum temperature (long-term consistent since NNNN=1901, 1961)

TanomM9120

Monthly temperature anomaly (relative to 1991-2020, 1961 – present)

Trecanom9120MNNNN

Monthly temp. anomaly (relative to 1991-2020, long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

Trecanom6190MNNNN

Monthly temp. anomaly (relative to 1961-1990, long-term consistent since NNNN=1864, 1901, 1961)

Tmaxrecanom9120MNNNN

Monthly maximum temp. anomaly (long-term consistent since NNNN=1901, 1961)

Tminrecanom9120MNNNN

Monthly minimum temp. anomaly (long-term consistent since NNNN=1901, 1961)

TminM

Monthly mean of daily minimum temperature (1961 – present)

TmaxM

Monthly mean of daily maximum temperature (1961 – present)

TabsD

Daily mean temperature (1961 – present)

TanomD9120

Daily mean temperature anomaly (relative to 1991-2020, 1961 – present)

TminD

Daily minimum temperature (1961 – present)

TmaxD

Daily maximum temperature (1961 – present)

LSTY

Yearly satellite-based land surface (skin) temperature (1991 – present)

LSTM

Monthly satellite-based land surface (skin) temperature (1991 – present)

Acronym

Description

SnormY9120

Mean yearly relative sunshine duration (norm, 1991-2020)

S9120m6190Y

Ratio in mean yearly sunshine duration. (1991-2020 / 1961-1990)

SnormM9120

Mean monthly relative sunshine duration (norm, 1991-2020)

S9120m6190M

Ratio in mean monthly sunshine duration. (1991-2020 / 1961-1990)

SrelY

Yearly relative sunshine duration (1961 – present)

SanomY9120

Yearly sunshine duration anomaly (relative to 1991-2020, 1961 – present)

SrelM

Monthly relative sunshine duration (1961 – present)

SanomM9120

Monthly sunshine duration anomaly (relative to 1991-2020, 1961 – present)

SrelD

Daily relative sunshine duration (1961 – present)

SISY

Yearly satellite-based global radiation (2004 – present)

SISM

Monthly satellite-based global radiation (2004 – present)

SISD

Daily satellite-based global radiation (2004 – present)

SISDIRY

Yearly satellite-based direct radiation (2004 – present)

SISDIRM

Monthly satellite-based direct radiation (2004 – present)

SISDIRD

Daily satellite-based direct radiation (2004 – present)

CFCY

Yearly satellite-based cloud fractional cover (1991 – present)

CFCM

Monthly satellite-based cloud fractional cover (1991 – present)

CFCD

Daily satellite-based global cloud fractional cover (1991 – present)

Normwert Gitterdaten

Räumliche Analysen der Mittelwerte von Niederschlag, Temperatur (Mittel, mittleres Minimum, mittleres Maximum) und Sonnenscheindauer für die aktuelle Normperiode können kostenlos heruntergeladen werden:

Niederschlagsdatensätze für den gesamten Alpenraum

MeteoSchweiz stellt auch räumliche Analysen des Niederschlags für den gesamten Alpenraum zur Verfügung. Dazu gehört ein hochaufgelöstes Gitter für täglichen Niederschlag APGD, Alpine Precipitation Grid Dataset) über die Zeitperiode 1971-2008, gestützt auf mehr als 8500 Messstationen. Mit denselben Messdaten wurde auch eine probabilistische Niederschlagsanalyse (APGDEns) entwickelt. Schliesslich steht auch eine Rekonstruktion des monatlichen Niederschlags zurück bis 1871 zur Verfügung (LAPre, Long-term Alpine Precipitation Reconstruction, nur auf Englisch). Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Wetterdienst ZAMG und basierend auf dem HISTALP-Datensatz berechnet.

Klima für einen beliebigen Ort

Anstatt auf einem Gitter kann MeteoSchweiz Klimadaten auch für beliebige Orte in der Schweiz bereitstellen. Teilen Sie uns die Koordinaten und die Meereshöhe der gewünschten Orte mit, wir berechnen die Klimareihen für folgende Messgrössen: Niederschlag, Temperatur, Strahlung sowie Sonnenscheindauer. Für die Sonnenscheindauer können sowohl die relativen Werte (Besonnung im Verhältnis zur maximal mögliche Sonnenscheindauer) als auch die absoluten Werte (Dauer in Minuten) berechnet werden. Eine individuelle Offerte erhalten Sie vom Kundendienst.

Unsicherheiten

Schätzungen von Klimagrössen für Orte ohne Messung sind mit Unsicherheiten verbunden. Ihr Einfluss auf eine Anwendung hängt von deren Anforderungen ab. Vor einer Fachanwendung von Klimadatensätzen sollten die Nutzenden die Auswirkung von Unsicherheiten eingehend beurteilen. Hinweise und Kennzahlen zu Analyseunsicherheiten liefern die Produktedokumentationen. Mit den neuen Ensemble-Analysen (zurzeit nur Niederschlag) lassen sich Unsicherheiten vollumfänglich in Anwendungen weiterverfolgen. Allgemeine Auswirkungen und Empfehlungen zum Umgang mit Unsicherheiten in räumlichen Klimadatensätzen sind in einem DACH Workshop Dokument zusammengefasst.

Neuerungen

MeteoSchweiz entwickelt die räumlichen Klimaanalysen kontinuierlich weiter. So werden die verbreiteten Niederschlagsanalysen neu auf einem grösseren Gebiet, auch für das grenznahe Ausland bereitgestellt. Über diese Erweiterungen und über die anstehenden Änderungen im Format der Datenlieferung informiert unser Newsletter. Beispiel Datensätze im neuen Format illustrieren die technischen Umstellungen.

zip-file mit folgenden Dateien:

  • Neues Schweizer Koordinaten System LV95 - CH1903+
  • Erweitertes Analysegebiet RhiresD und RprelimD v2.0 (Schweiz Koordinaten)
  • Erweitertes Analysegebiet für RhiresD und RprelimD v2.0 (lonlat Koordinaten)
  • Klimatologische Zeitachse für Normwert-Daten

Beratung und Datenbezug

Haben Sie Fragen zu Verfügbarkeit und Eignung von räumlichen Klimaanalysen für eine spezifische Anwendung? Dann lassen Sie sich von den Spezialisten der MeteoSchweiz beraten. Der Preis für die Daten hängt vom Umfang und der beabsichtigten Nutzung ab. Wir erstellen Ihnen gerne eine individuelle Offerte. Die Lieferung kann in verschiedenen Formaten erfolgen (NetCDF, GeoTIFF und ASCII), als einmalige Lieferung oder regelmässig mit den aktuellsten Daten.