Inhaltsbereich

Heute Nachmittag teils heftige Gewitter

23 Kommentare

Heute Nachmittag und am Abend gewittert es auf der Alpennordseite zum Teil heftig. Im Blog schauen wir die Ausgangslage im Detail an.

  • Wetter

Fussbereich

Top Bar Navigation

Alle Schweizer BundesbehördenAlle Schweizer Bundesbehörden

Wetterlage

Die Schweiz liegt am südöstlichen Rand eines umfangreichen Tiefs mit Kern westlich von Irland. Eingelagert in eine schwache bis mässige Südweströmung hat in der Nacht auf heute eine Warmfront die Schweiz gestreift. Dahinter wird aktuell milde, recht feuchte und zunehmend instabile Luft zur Schweiz geführt.

Mit der beschriebenen Wetterlage und dem meist sonnigen Wetter heute Vormittag sind die drei Grundvoraussetzungen (Feuchtigkeit, Labilität und Hebung) für Gewitter auf der ganzen Alpennordseite vorhanden. Dank etwas Windzunahme mit zunehmender Höhe (Windscherung) können die Gewitter potentiell auch langlebiger und heftiger ausfallen.

Sind genügend Feuchtigkeit und Labilität vorhanden, so schlägt sich dies im Parameter «CAPE» nieder. «Convective Available Potential Energy» ist ein Mass dafür, wie viel Energie zur Bildung der Gewitterwolken vorhanden ist. Die für heute berechneten Werte von teils deutlich über 1000 J/kg sind für anfangs Mai doch recht hoch. Die folgende Grafik zeigt das prognostizierte (Mixed Layer)-CAPE für heute um 14 Uhr.

Für die dritte «Gewitter-Zutat», die Hebung, werden heute in erster Linie die Gebirgszüge (v.a. Jura und Voralpen) sorgen. Am späteren Nachmittag dürften aber auch allfällige Konvergenzlinien für die Auslösung der Gewitter sorgen. So könnten die von Gewittern ausgelösten Abwinden («Outflows») aufeinandertreffen und so neue Gewitterzellen bilden.

Weitere Links