Inhaltsbereich

Gefahren

Präzise und rechtzeitige Wetterwarnungen dienen dem Schutz der Bevölkerung. MeteoSchweiz überwacht im Auftrag des Bundes die meteorologische Gefahrenlage. Erreichen die Prognosen bestimmte festgelegte Grenzwerte, etwa für Niederschlag oder Windstärke, warnen die Meteorologen Behörden und Bevölkerung.

Fussbereich

Top Bar Navigation

Alle Schweizer BundesbehördenAlle Schweizer Bundesbehörden

Die Warnungen erfolgen anhand einer fünfstufigen Skala. MeteoSchweiz warnt ab Gefahrenstufe 2 (mässige Gefahr) vor meteorologischen Phänomenen. Ab der Gefahrenstufe 4 (grosse Gefahr) können Radio und Fernsehen verpflichtet werden, die Warnungen zu verbreiten. Mit der MeteoSchweiz-App können die Warnungen als automatische Meldungen abonniert werden.

MeteoSchweiz stellt ausführliche Informationen zu meteorologischen Gefahren [interner Link] bereit.